Digitalisierungspraxis für die Immobilienverwaltung

Das Digitalisieren in Ihrem Verwalterbüro soll möglichst problemlos funktionieren? Scannen, PDF-Bearbeitung und Dateimanagement so unkompliziert wie möglich?

Nur Einscannen bedeutet nicht, dass der Verwalter nun digital arbeitet – doch welcher Digitalisierungsgrad ist für eine Hausverwaltung wirklich sinnvoll?

Zur Vermeidung unnötiger Fehler können wir Ihnen beratend zur Seite stehen.
Profitieren Sie von unseren umfangreichen Digitalisierungs-Erfahrungen. Das spart Ihnen viel Zeit und schont Ihre Nerven.

Wir helfen Ihnen bei der richtigen Herangehensweise, welche an Ihre betriebliche Situation angepasst ist. 
Der Weg zum digitalen Wandel kann nur in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern beschritten werden, denn nur wenn sie den Veränderungsprozess mitgehen, gelingt eine reibungslose Umsetzung auf dem Boden der Mitarbeiterakzeptanz. Mit einfachen Mitteln läßt sich zeigen, wie unproblematisch die künftige Arbeitsmethodik ist.

Dabei geht es nicht um bestimmte Produkte. Es ist egal, welche Geräte oder Programme Sie verwenden.

Zum Schulungsablauf

Für weitere Fragen zu einer individuellen Schulung freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme über info@haas-unternehmensberatung.de

Sie möchten zukunftssicher aufgestellt sein und mit modernen Arbeitsmethoden konkurrenzfähig bleiben?

Nutzen Sie die Gelegenheit, mehr Sicherheit in der praktischen Umsetzung zu erlangen und typische Fehler zu vermeiden. Die Corona-Pandemie ist bekanntlich der absolute Digitalisierungstreiber. Weiterhin papierlastig zu arbeiten kann sich eine Immobilienverwaltung aus Gründen der Wettbewerbsfähigkeit nicht mehr leisten.

Inhalt des 90-minütigen Webinars über Zoom:
  • Anzustrebender Zustand. Welcher Digitalisierungsgrad ist für eine Hausverwaltung sinnvoll?
  • Veränderungsprozesse angemessen durchführen, damit neue Arbeitsmethoden gerne gelebt werden
  • Richtig Scannen (was in den meisten Verwalterbüros bisher die Ausnahme ist)
  • PDF: Unterschriften, Stempel und mehr
  • Dateimanagement und Anpassung der Organisation an die Gegenwart
  • Vereinfachter Informationsfluß durch Kundenportale
  • Tools zur Digitalisierung
  • Microsoft 365
  • Steigerung der Rentabilität bei gleichzeitiger Entlastung der Mitarbeiter. Wie Digitalisierung konkret der Hausverwaltung hilft

 

Buchen Sie hier unser Webinar:

90 Minuten

79 Euro zzgl. USt.

Weitere Informationen und Downloads:

6-teilige Artikelserie IVV: Digitalisierungspraxis in der Immobilienverwaltung

Gerne können Sie uns für eine individuelle Schulung zu diesem Thema kontaktieren.

Ihre Referenten:

Stefanie Schäfer und Alexander Haas

 

 

 

 

 

 

 

 

Webinar-Gebühren

79 Euro zzgl. USt.
Bei Bezahlung per Rechnung ist eine Teilnahme am Webinar für Buchungen bis spätestens einen Tag vor Webinarbeginn möglich. Wenn Sie später buchen wählen Sie bitte eine andere Zahlungsart.
Im Preis enthalten ist die Präsentation sowie eine Aufzeichnung des Webinars.
Bitte beachten Sie, dass für Umbuchungen eine Administrationspauschale in Höhe von 10 Euro zzgl. USt. anfällt.
Hinweis zum Thema Weiterbildungspflicht:
Selbstverständlich erfüllen unsere Webinare die Voraussetzungen für die Weiterbildungspflicht für Immobilienverwalter nach § 34c Abs. 2a GeWO in Verbindung mit § 15b Abs. 1 MaBV. Jeder Webinarteilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung.

Stornierungsbedingungen

Die Stornierung eines gebuchten Webinars ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn gegen Zahlung einer Administrationspauschale in Höhe von 25 % der Teilnahmegebühr möglich. Bei einer späteren Stornierung werden keine Teilnahmegebühren erstattet. Maßgeblich ist jeweils der Eingang der Mitteilung an den Veranstalter.12
×
×

Warenkorb